Termine
Tontrger
Presse/Veranstalter
Galerie
Neues
Einkaufen
Kontakt
Gstebuch

Polka für die Welt

Home > Tonträger > Polka für die Welt 

 

zurück

Dann war es Zeit für ein anspruchsvolles Konzeptalbum mit internationalem Anspruch. Ihr hört Polkas und verwandte Tänze aus Finnland und Argentinien, Texas und Transsilvanien, einige eigene Songs haben wir daruntergerührt. „Kishka“, „La Cantinera“, „Zum kleinen Tod“, das sind noch Titel!

Titelliste:

1. Tsihi Tsihi
2. Polka für die Welt
3. La Cantinera
4. Who stole the Kishka
5. Ionel Ionelule
6. Zydeco Gris Gris
7. Voy Perdiendo
8. Zum kleinen Tod
9. Muss i denn
10. Sirba Batrineasca
11. Entre Comillas
12. Heilig
13. Siga el Baile
14. Get together Polk
15. Friedhofspolka (Blaskapellenversion)

1. Tsihi Tsihi

Musik und Text: trad.

Mit diesem schmissigen Tanzlied feiern die Finnen ihre Helden des Sports. Der Text besteht im wesentlichen aus der Aufzählung erfolgreicher finnischer Skispringer der letzten zwanzig Jahre.

2. Polka für die Welt

Musik und Text: Stefan Hiss

‘nen Finger hab ich in Taschkent verloren
ein Auge bei nem Streit in Jacksonville
man hat in Santa Cruz auf mich geschossen
in meinem Schädel steckt noch heut das Projektil

Ich kämpfte in Luanda mit dem Messer
mit Worten und mit Fäusten in Cadiz
das steife Bein bekam ich in Odessa
und in Amsterdam die Syphilis

Ref.:
Ich hab die ganze Welt bereist,
ich kenn die Tropen und das Eis
und ich weiß, die Welt ist groß
und fremd und wild
hab von der Heimat mich entfernt
und auf die harte Tour gelernt
dass keiner so wie ich die Polka spielt

Ob in Kaschemmen, in den Straßen, an den Höfen
ob in Süd-Texas oder in der Mongolei
wo ich spielte kam es stets zu wilden Schwöfen
zu Übergriffen und zur Raserei
Ich hör die Schüsse noch, die Schreie in den Nächten
seh die Gesichter noch, von Schweiß und Tränen naß
ich sah die Liebe in den Augen vieler Mädchen
die der Männer aber waren voller Hass

Ref.

Heute aber ist das Auge trübe
die Muskeln sind erschlafft, die Beine schwer
ich bin der Kämpfe und der Leidenschaften müde
so trink ich schweigend meinen Rum und schau aufs Meer

Nur bei Vollmond juckt es mich noch in den Händen
dann könnt ihr mich auf der ganzen Insel hörn
und ich weiß, dass sie dann tanzen an den Stränden
und dass sich die Fraun nach mir verzehrn

Ref.

 

verlegt bei Wintrup Musik

3. La Cantinera

Musik und Text: Luevano Marentes

„Bedienung, ich brauch noch ne Flasche, ich will trinken wegen dieser untreuen Frau.“ Ein Sauflied also mit klarer Schuldzuweisung und eindeutigem Rollenverständnis aus Mexiko.

4. Kishka

Who stole the Kishka

Musik und Text: Frankie Yankovic

Zwei Welten prallen hier aufeinander: Hier die Nachfahren polnischer Auswanderer mit ihren Wurstspezialiäten und der Polka, dort die Jamaicaner mit ihrem gegensätzlichen Wurstbegriff und den entspannten, der karibischen Hitze angepassten Tänzen.

Es ist der Gruppe HISS hoch anzurechnen, dass sie die so unterschiedlichen Musikstile verschmelzen und so einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung leisten. Denn schließlich eint uns Menschen doch vor allem eines:
Wir wollen Tanzwurst.

5. Lonel Lonelule

Musik und Text: Claude Romanu/N. Constantinescu

„Wer zieht nachts noch durch die Kneipen, wenn der Mond schlafen geht? Es ist Ionel, der trinkt bis er das Feuer in seinem Herzen erstickt, weil die Marioara ihn nicht liebt.“ Wieder wird über das medizinisch verantwortbare Maß hinaus getrunken, wieder ist die Frau schuld, diesmal aber in Rumänien. Es singt Elena Cringanu, Stefan dilettiert im Chor auf rumänisch. Mutig.

6. Zydeco Gris Gris

Musik und Text: Michael Doucet

Es ist dunkel, es regnet in Strömen, zwischen den Bäumen dösen die Alligatoren, Zikaden zirpen, Werwölfe heulen, Mama bereitet ihren Voodoozauber vor. Ein ganz gewöhnlicher Abend in den Sümpfen Louisianas also, Feierlaune wohin man blickt. Wir geben es zu: hier dehnen wir den Polkabegriff etwas, fügen gewissermaßen eine Prise Afrika hinzu.

7. Voy Perdiendo

Musik und Text: Benjamin Mota

Eine kurze Pause vom Zweivierteltakt gönnen wir uns mit einem ansonsten nicht minder schmerzhaften Walzer aus dem Norden Mexikos. Liebe, Verlust, Leid müssen als Inhaltsangabe genügen. Stilgerecht im Duett dargeboten mit Mona Suzann.

8. Zum kleinen Tod

Musik und Text: Michl Roth
 
Im Musikerwohnheim zu Bartholomä
traf ich Gestrandete
der Rock`n`Roll-Musik
sie spielten nur noch selten
aber mit viel Schmäh
ich kriegte sie mit einem alten Trick

Ich versprach der Meute
reichlich fette Beute
Weiber, Ehre, Kohle in bar
ne alte Mätresse
gab mir ne heiße Adresse
jetzt haben wir den Job für‘n halbes Jahr

Ref.:
Wir sind die Hausband
im Bordell „Zum Kleinen Tod“
spielen Polka jede Nacht
von elf bis drei
wir werden ausgelacht
vergöttert und bedroht
und unser Lohn
bleibt oft auf Zimmer zwei

Nach einer Woche Polka
waren sie nicht mehr da
die Mädchen und die Kundentief betrübt
zu Höherem berufen
leben wie ein Star
sie hatten heimlich jeden Tag geübt

Für Jazz schnell disqualifiziert
für Rock zu wenig tätowiert
versauten sie den Blues mit Chorgesang
schon nach ein paar Wochen
kam‘n sie wieder angekrochen
jetzt singen sie ihr ganzes Leben lang

Ref.:
Wir sind die Hausband
im Bordell „Zum Kleinen Tod“
spielen Polka jede Nacht
von elf bis drei
wir werden ausgelacht
vergöttert und bedroht
und unser Lohn
bleibt oft auf Zimmer zwei

 

verlegt bei Wintrup Musik

9. Muss i denn / Wooden Heart

Musik und Text: trad. / Fred Wise, Ben Weisman

Generationen von Auswanderern haben ihren Eltern und Anverwandten zu diesem Lied mit Tränen in den Augen zum Abschied gewinkt. Handwerksburschen sangen es leise ihren Liebsten ins Ohr, bevor sie zur Walz aufbrachen. Und dann kam Elvis und hat es uns geklaut. Nimm dies, Elvis.

10. Sirba Batrineasca

Instrumental: trad.

Nacht im dunklen Wald Transsylvaniens, hinter uns ein Flattern, hohe durchdringende Schreie. Blutsauger hetzen uns. Wir ohne Knoblauch, ohne Kruzifix. Nur Katharina Wibmer steht uns mit ihrer Geige bei.

11. Entre Comillas

Musik und Text: Dario Gómez

Eine Frau zwischen zwei Männern, das kann ja nicht gutgehen.Hier singt einer der Männer (vermutlich beim achten Glas Zuckerrohrschnaps) von seinem Schmerz, klagt bitter über diese Liebe in Anführungszeichen (so lautet die wörtliche Übersetzung des Titels) und überlegt sich, welche Konsequenzen er ziehen soll. Da es sich bei dem vorliegenden Lied um eines aus Kolumbien handelt, steht es zu befürchten, dass die Lösung des Problems mit Gewalt erfolgt.

12. Heilig

Musik und Text: Stefan Hiss

Lasst sie nur spotten und prügeln
lasst sie nur spucken und schrein
je größer der Hass und die Lügen
je lieber will ich verzeihn

Und wenn man mich schneidet mit Klingen
wenn man mich siedet und brät
ich werde lächeln und singen
und Trost finde ich im Gebet

Ref.:
Peitschen und Schwerter, Folter und Tod
Wunde für Wunde näher zu Gott

Quält mich mit glühenden Eisen
lasst mich von Flammen verzehrn
von Hunden und Schweinen zerreißen
ich erdulde es gern

Ich bete um größere Schmerzen
ich flehe um tiefere Pein
entzündet Weihrauch und Kerzen
heilig werde ich sein

Ref.

 

verlegt bei Wintrup Musik

13. Siga el Baile

Musik und Text: Edgardo Donato, Carlos Warren

Der glutäugige Gaucho Uruguays wird von diesem Lied zum Tanze aufgestachelt. Hui, wie er sich dreht, wie er springt und sich im Rhythmus windet. Schau nur, wie er lächelt und balzt, wie er seinem nicht minder glutäugigen Lieblingsrind ins Auge blickt. Für Tanzwissenschaftler und interessierte Laien sei angemerkt, dass wir es hier mit einer Candombe, streng genommen also gerade nicht mit einer Polka zu tun haben. Uns war das aber egal, wenn man genau hinhört, kann man im Bass- und Akkordeonbereich auch eine Polka hören

14. Get together Polka

Musik und Text: Pee Wee King

Ein großer Erfolg im Texas der frühen Fünfziger. Damals galt uns Texas ja noch als sympathischer Kleinstaat am südlichen Ende einer verbündeten Nation, bevölkert von fröhlichen, unkomplizierten, echten Männern und sittsamen Frauen.
Dann hat uns „Dallas“ desillusioniert und von da an wurde es nicht besser. Dafür kann Pee Wee King allerdings nichts. ( Er hat uns übrigens auch den Tennessee Waltz beschert).

15. Friedhofspolka

Musik und Text: Stefan Hiss
arrangiert von Patch Pacher

Endlich wurde die Friedhofspolka ihrer wahren Bestimmung zugeführt. Hier hören wir sie beim Begräbnis vom Schultes Kächele (Schlechtenried). Auf dem Sterbebett noch hat er uns das Versprechen abgenommen, für ihn aufzuspielen. Unser Dank gilt der Blaskapelle Aichschieß. Patch Pacher hat sich mit dem Bläserarrangement endgültig von seinem frühkindlichen Musikvereinstrauma befreit. Gestärkt geht er aus dieser Erfahrung hervor.

Sie wohnten in Marmor sie lebten im Dreck
die einen tranken Wasser die anderen Sekt
hier auf dem Friedhof ham sie entdeckt
wir sind alle gleich sind wir erstmal verreckt

Hier liegen die Armen hier liegen die Reichen
hier liegen die Schwarzen hier liegen die Bleichen
hier liegen die Harten hier liegen die Weichen
egal was sie waren jetzt sind sie Leichen

Hebt euer Glas und trinkt auf die Toten
singet und tanzet und lacht
hebt euer Glas und trinkt auf die Toten
der Tag ist so kurz so lang ist die Nacht

Hier liegen die Guten hier liegen die Schlechten
hier liegen die Gemeinen hier liegen die Gerechten
hier liegen die Herren mitsamt ihren Knechten
sie tanzen die Polka in mondhellen Nächten

Ref...

Sie starben vor Kummer sie starben vor Glück
sie starben in Stiefeln sie starben am Strick
Sie starben für die Sache sie lebten ohne Zweck
Asche zu Asche Dreck zu Dreck

Ref...

 

verlegt bei Wintrup Musik